Günstige Thermobindegeräte

Bindegeräte sind dazu da, um Blätter zusammenzubinden. Die Blätter können über verschiedene Verfahren zusammengebunden werden. Je nach Layout und dicke der Blätter eignen sich unterschiedliche Bindeverfahren. Möglicherweise hat der Nutzer auch verschiedene Präferenzen, dass die Verwendung eines Bindeverfahrens angeht. Bei den Bindungen handelt sich um ein „Zusammenheften“, das vergleichbar ist mit Druckverfahren beim Buchdruck. Auch hier werden verschiedene lose Blätter zu einem Buch gebunden. Diese Verfahren lassen sich natürlich aufandere Druckerzeugnisse übertragen. Man kann Hefte oder Broschüren mit Bindeverfahren drucken lassen.

Eine Möglichkeit um Blätter zu „binden“ ist das sog. Thermoverfahren. Eine Thermobindung, was gerne auch Klebebindung bezeichnet wird, ist ein Verfahren zur Buchbindung. Hierbei wird mit Hilfe eines auf einem Karton aufgetragenen Klebers oder in Form eines breiten Karton- oder Plastikstreifens eine Verbindung zwischen den einzelnen Blättern hergestellt. Bei professioneller Arbeit sind keine Lochspuren zu erkenne und das Verfahren hinterlässt keine Rückstäne. Es handelt sich um ein sehr schnelles und sauberes Bindeverfahren.

Wer selbst Blätter binden will, benötigt hierfür ein Thermobindegerät (http://www.bindetechnik-24.de/index.php/cat/c406_Thermobindegeraete.html). Ein Thermobindegerät sorgt für die perfekte Bindung, wenn man nur wenig Zeit hat und es schnell gehen muss. Durch Thermo-Bindung werden beliebig viele Seiten durch von Hitze zu einem Heft zusammengebunden. Die Bindemappen sind Umschlag und Binderücken in einem und können für verschiedene Zwecke genutzt werden. Das Layout von Büchern mit Thermobindung wirkt professionell und eignet sich auch sehr gut zum Versenden über den Postweg.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.